Abensberg_Klosterkirche

Ehemalige Klosterkirche "Unsere Liebe Frau vom Berge Karmel" Karmelitenplatz 93326 Abensberg Das Kloster wurde 1389 gestiftet von Johann II. von Abensberg und seiner Frau Agnes von Lichtenstein. Der Baubeginn war um 1390, die Altarweihe erfolgte 1442. 1697 wurde die Josefskapelle an der Südseite des Langhauses angebaut. Die Klosterkirche ist eine dreischiffige gotische Pfeilerbasilika, die von 1710 bis ca. 1720 barockisiert wurde. Bis zur Auflösung von Kirche und Kloster aufgrund der Säkularisation 1802 haben die Karmeliten hier gewirkt, verbunden mit einer Lateinschule. Ihr berühmtester Schüler war Aventius.